Für wen ist Naikan?

Zum Naikan kommen Menschen, die ...

  • einfach neugierig sind und sich selber besser kennenlernen wollen
  • aktuelle Schwierigkeiten haben (z.B. Beziehungskrise, Probleme mit der Arbeit u.a.)
  • ein Problem bewältigen wollen (z.B. Krankheit, Suchtproblem u.a.)
  • sich Seinsfragen stellen wollen, also Spiritualität verwirklichen möchten.

Jeder Mensch kann Naikan üben, egal welchen Alters, wenn er die Bereitschaft dazu in sich verspürt.

Naikan erfordert allerdings Ihr Interesse und Ihre Mitarbeit: Ein Naikan-Seminar ist kein Unterhaltungsprogramm, sondern Sie erforschen aktiv Ihr eigenes Sein. Keine Lehre von außen, sondern Erkenntnis von innen.


In welchen Bereichen wirkt Naikan?

Selbsterfahrung:

  • Sie sind einfach neugierig und möchten sich selber besser kennenlernen? Naikan ist eine wunderbare Methode, um sich selbst zu erforschen. Die inneren Schätze werden sichtbar und tiefe innere Ruhe und Kraft entwickeln sich.
  • Es gibt Dinge in Ihrer Vergangenheit, mit denen Sie noch im Unfrieden sind? Naikan ist ein Weg, um Frieden mit Ihrer Vergangenheit zu schließen.

Selbstheilung & Lebenshilfe:

  • Naikan hat heilsame Wirkungen, wenn Sie aktuelle Schwierigkeiten haben (z.B. Schwierigkeiten in der Partnerschaft, Probleme mit der Arbeit u.a.) oder mit schwierigen Lebenssituationen oder Problemstellungen konfrontiert sind (z.B. Krankheit, Suchtproblem u.a.).
  • Wenn Sie sich wegen einer bestimmten Problemstellung in therapeutischer Behandlung befinden, kann Naikan eine gute Ergänzung sein und zusätzliche Blickwinkel erschließen.

Selbstverwirklichung & Spiritualität:

  • Naikan ist keiner Religion zugehörig. Und doch ist Naikan eine Methode, bei der Sie tief in das Sein eintauchen.
  • Wenn Sie sich in einer bestimmten Religion zuhause fühlen, kann Naikan eine wunderbare Ergänzung sein. Denn Naikan schafft eine direkte Verbindung zwischen Ihrer Religion und Ihrem eigenen Leben.

Einzige Voraussetzung für die Naikan-Praxis ist die Fähigkeit, Erinnerung und Wirklichkeit von Fantasie und Fiktion unterscheiden zu können. Daher ist Naikan nicht geeignet für Menschen mit Wahrnehmungsstörungen, Psychose, Demenz.

Ob alt oder jung: Naikan ist für Menschen jeder Altersstufe geeignet.

Naikan ist für Sie falsch, wenn Sie eine Heilslehre suchen oder einen Meister, der Ihnen sagt, was Sie zu tun haben. Denn Naikan ist eine einfache Methode, die Sie in Ihrer Selbstbestimmung unterstützt.

Naikan ist für Sie richtig, wenn Sie die Kraft der Stille erfahren und eine einfache Methode für Ihre Selbsterforschung lernen möchten.

Finden Sie einen passenden Termin im Terminkalender oder vereinbaren Sie einen individuellen Termin für Einzel-Naikan!

up

Sind Vorkenntnisse erforderlich?

Nein.

Die Naikan Praxis erfordert Ihre Bereitschaft und die Fähigkeit, viel Zeit allein zu verbringen, in der Sie sich Ihren Erinnerungen und Ihrer Innenschau widmen. Sie befassen sich mit Ihrer eigenen Lebensgeschichte und konzentrieren sich dabei jeweils auf eine Bezugsperson oder ein Thema. Die Erinnerungen ordnen Sie den 3 Naikan-Fragen zu.

Methodisches Werkzeug sind die 3 Naikan-Fragen:

    1. Naikan-Frage: Was hat [Person X] für mich gemacht?
    2. Naikan-Frage: Was habe ich für [Person X] gemacht?
    3. Naikan-Frage: Welche Schwierigkeiten habe ich [Person X] bereitet?

Die Naikan Gespräche geben Ihrem Tag Struktur. Als Naikan-Leiterin unterstütze ich Sie vor allem durch aktives Zuhören. Alles darf sein, was sich zeigt.

Haben Sie bereits Erfahrung mit Meditation oder längeren Schweigeseminaren?

    Wenn Sie Meditation praktizieren oder an einem mehrtägigen Schweigeseminar (z.B. Achtsamkeitspraxis, Zen, Vipassana, Fastenwoche, Exerzitien ...) teilgenommen haben, dann haben Sie bereits die Erfahrung gemacht, dass Gedanken und Gefühle kommen und gehen, dass es auch mal langweilig werden kann, dass der Geist abschweift ... Das werden Sie im Naikan auch erleben. Lenken Sie den Fokus dann einfach zurück auf die Naikan Übung.

    Meditation (z.B. Atemmeditation, Zen, Vipassana, MBSR, Körperreise ...) ist häufig damit verbunden, eine bestimmte Körperhaltung einzunehmen. Das ist beim Naikan anders: Es gibt keine vorgeschriebene Haltung, Sie können sitzen, liegen, stehen, sich bewegen. Was Ihrer Arbeit mit Naikan hilft, ist in Ordnung.

    Meditation hat das Ziel, den eigenen Geist beobachten und lenken zu lernen. Naikan wählt dazu den Weg, das Denken selbst zu steuern, indem es klare Zeitphasen vorgibt, in denen Erinnerungen abgerufen und mit dem Werkzeug der drei Naikan-Fragen geordnet werden. Im Naikan soll der Geist nicht leer werden, sondern die Fülle der Gedanken und Gefühle soll wahrgenommen und anders gelenkt werden als bisher.

Haben Sie bereits Erfahrung mit Psychotherapie oder Coaching?

    Wenn Sie Erfahrung mit Psychotherapie oder Coaching haben, wissen Sie bereits, dass Ihre Vergangenheit und Ihre persönlichen Erfahrungen wertvoll sind. Naikan unterscheidet sich von Coaching und vielen therapeutischen Ansätzen darin, dass es nicht problem- oder lösungsorientiert ist. Es geht beim Naikan um die Fülle des Erlebten. Ob freudvoll oder leidvoll oder neutral, alle Erfahrungen bilden die Basis für das, was Sie heute sind.

    Falls Sie in einer Therapie oder im Coaching mit assoziativen Methoden garbeitet haben, bei denen Sie Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen Ereignissen oder Zeitphasen oder Personen erkennen konnten, werden Sie im Naikan eine gänzlich andere Herangehensweise kennenlernen. Naikan ist chronologische Biografiearbeit. Man folgt dem eigenen Lebensweg und konzentriert sich dabei durchgehend auf eine bestimmte Person (oder Thema), eine Person (oder Thema) nach der anderen.

    Coaching und zahlreiche Methoden der Psychotherapie nutzen das Gespräch, um gemeinsam zu hinterfragen, zu analysieren, Zusammenhänge zu ergründen. Das ist bei Naikan anders. Die Aufgabe der Naikan-Leiterin im Naikan Gespräch ist in erster Linie das aufmerksame Zuhören. Das Gesagte bleibt unkommentiert, es wird nicht diskutiert oder analysiert. Die Sichtweise, die Sie durch Ihre Antworten auf die drei Naikan-Fragen gewonnen haben, ist in Ordnung.

Bitte beachten Sie: Voraussetzung für ein Naikan Retreat ist in jedem Fall, dass Sie über eine klare Wahrnehmungsfähigkeit verfügen. Naikan stellt keinen Ersatz für medizinische oder psychologische Betreuung dar. Im Fall von gesundheitlichen Einschränkungen (z.B. Einnahme von Medikamenten oder psychoaktiven Substanzen, welche eine Beeinträchtigung der Wahrnehmungsfähigkeit und Konzentration bewirken, oder andere körperliche oder psychische Einschränkungen, die eine besondere Rücksichtnahme erfordern) führen Sie bitte ein Vorgespräch mit der Seminarleitung.


Sie haben Fragen? Ich beantworte sie gerne per E-Mail oder in einem kostenlosen Informationsgespräch!

up

Wo wird Naikan angeboten und eingesetzt?

Es gibt Naikan-Zentren in Österreich, Deutschland, Japan, USA, außerdem in vielen anderen Ländern Naikan-Kontaktadressen. Eine Liste der Naikan-Adressen finden Sie unter Links.

Finden Sie einen passenden Termin im Terminkalender oder vereinbaren Sie einen individuellen Termin für Einzel-Naikan!

up
Kontakt


Kostenloses Informationsgespräch

Gratis Downloads

Newsletter


AGB - Anmeldung

Datenschutz

Impressum


© Johanna Schuh • Insightvoice Naikan Training Vienna